Rückreise und Ankunft in der eisigen Realität

Die Rückreise klappte wie am Schnürchen: Transfer nach SanCarlos mir dem Resort-Boot; Transfer mit der Fähre nach Toledo; Transfer mit einem Fahrer nach Cebu zum Flughafen.
Der Rückflug klappte auch Reibungslos und so waren wir dann nach gefühlten Tagen irgendwann in Berlin Tegel gelandet ….
und dann kam der Hammer: Raus in den Schnee. Also wir waren vor zig Stunden / Tagen so bei 39 Grad unterwegs und am Ende der Reise geht es raus in den Schnee bei -10 Grad. Aus dem Flugzeug in den Schnee – wir dachten das wir sterben!
Also die dicken Jacken angezogen und dann zitternd nach Hause gefahren. Dort wurden wir von Silvis Mutter erwartet, die uns ein Super-Frühstück serviert hat ! Endlich wieder etwas sinnvolles Essen und der Duft von frischem Kaffee …. eine Wonne für die Seele und den Körper. Hier nochmal mein ganz großer Dank an die Früchstücks-Fee – um es mit berühmten Worten zu sagen: „Das war Spitze !“.
Wir haben dann auch gleich die Urlaubsfotos präsentiert und von den Erlebnissen erzählt …..
Den restlichen Tag haben wir dann so hin und her geeiert …. um dann Abends ins Bett zu fallen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Rückreise und Ankunft in der eisigen Realität

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s