Erleuchtung

Gestern konnte ich mich noch mit einem anderen wichtigen Thema beschäftigen: Dem Küchenlicht.
Wer meint, das der Kauf einer Leuchte ein einfacher und simpler Vorgang ist – der irrt. Heutzutage gibt es ja nicht nur eine Vielzahl von Leuchtenformen sondern auch eine große Auswahl an Leuchtmitteln. Und wenn man sich dann eine Leuchhte ausgesucht hat, kommt oftmals die böse Überraschung wenn man sich die Käuferbewertungen in einschlägigen Webshops durchliest. Da stellt sich dann die stylische Markenleuchte mit Energiespar-Leuchtmittel als Wegwerfprodukt raus, da der Hersteller „Sollbruchstellen“ eingebaut hat. Und wenn der Preis dann auch noch eine begrenzende Größe ist … wird das ganze nicht einfacher.
Aber irgendwann wird man fündig … in meinem Fall ist es eine LED-Leuchte „made in Germany“ …
Das Innenleben ist sehr unspektakulär, nur ein elektronisches Netzteil und ein Leuchtenmodul. Der Clou: Es gibt ein Poti mit dem man die Leuchtstärke anpassen kann. Sprich, wenn die Leuchte zu hell ist … kann man das anpassen.
IMG_5563
Weiterhin ist das gute Stück sehr flach und unscheinbar…
IMG_5564
Es gibt das Teil in 3 verschiedenen Lichtfarben , somit sollte für jeden Anwendungsfall etwas dabei sein. Das Unterteil ist aus Metall und schwer – sicherlich zur Wärmeabfuhr, der Deckel dagegen ein Fliegengewicht. Alles in allem eine schöne und helle Leuchte …
IMG_5565

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s