Und die Klappe klappt doch noch

Heute war dann der Große Moment wo ich meine „Probetüren“ zusammengebaut haben. Nach einigen Berechnungen konnte ich alle erforderlichen Maße ermittelt und dann ging es auch schon los.
Als erstes stand die Nut für die Röhrendichtung auf dem Programm. Dank meines modularen Scheiben-Nutfräser konnte ich schnell eine passende Nut fräsen.
wpid-20131221_153920.jpg
Leider zeigte sich später, das die Nut zwar das korrekte Breite hat (Datenblatt) aber in der Praxis eine breitere Nut notwendig ist (die MDF-Platte ist an der Kante eingerissen). Hier muss ich am Montag noch mal an einem Reststück etwas experimentieren und die Nutbreite anpassen. Aber von solch kleinen Problemen lasse ich mich ja nicht vom Wege abbringen … also habe ich nach bekannter Art und Weise die Topfbandbohrungen gefräst. Anschließend sind dann die Montageplatten angeschraubt worden. Auch hier besteht noch ein wenig Verbesserungspotential. Aber da werde ich am Montag auch noch etwas experimentieren.
Danach habe ich die Front nach dem Montagevideo von Blum montiert …. und siehe da – alles passt und ich bin sehr stolz auf mein Werk !

Die Tür im geschlossenen Zustand:
IMG_5875[1]

Da die Kraftspeicher eingestellt sind … wird die Tür auf jeder Position gehalten ….
IMG_5877[1]

Und hier sieht man, wie hoch es hinaus geht ….
IMG_5879[1]
Das ganze dann nochmal von vorne ..
IMG_5878[1]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s