Flur , der erste Teilabriss wurde vollzogen

In kleinen Schritten geht es im Flur weiter. Bevor aber die eigentliche Renovierung starten kann, muss aber erstmal der ganze alte Mist raus … genauer gesagt der Einbauschrank.
Der Einbauschrank besteht aus zwei Teilen: Dem Originalteil aus Holzleichtbauplatten und einem Anbau aus Vierkanthölzern / Leimholz / Lamellentüren. Das Anbauteil wurde vom Vormieter in gewohnter Qualität gebastelt: jede Schraube ein Unikat und Nagel waren sein liebstes Befestigungsmittel.
Um da erst gar keinen Frust aufkommen zu lassen, habe ich gleich kompetente Hilfe geholt: Dave mein treues und robustes Hebeeisen …
Nachdem der Teilabriss erfolgte und die recht langen Teile zum Werststoffhof transportiert wurden, musste eine provisorische Unterbringung für unser Zeugs her. Dazu wurde ein Regal vom gelben Möbelhaus besorgt und aufgestellt.
IMG_6125[1]
Aber wie schon so oft in dieser Wohnung, so bringt auch dieser Abbriss wieder eine kleine Überraschung mit sich – genauer gesagt: Alte Telefonleitungen. Früher führte die Telefonverkabelung durch die einzelnen Mietwohnungen durch; das wurde aber im Rahmen der Renovierung aber durch einen Kabelkanal im Treppenhaus abgelöst. Dumm nur, das es einzelne Mieter gab, die sich gegen eine Wohnungsrenovierung wehrten ….
IMG_6126[1]
Da ich das Problem noch aus meiner vorherigen Wohnung kannte (dort hatte sich seinerzeit meine Vormieterin gegen die Massnahme gewehrt, und der Untermieter hatte die alten Telefonleitungen gekappt … -> sprich ich hatte kein Telefon), bin ich runter in den Keller gegangen um mir mal anschauen ob ich am APL etwas erkennen kann …
Zum Glück wurde recht sauber gearbeitet und auch der APL schön getauscht. Man sieht links neben dem APL die ganze Alt-Verkabelung rumhängen. Auf den ersten Blick scheint das alles tot zu sein. Aber man sollte genauer schauen …
IMG_6127[1]
Dann erkennt man sehr schön, das es zwei Mietparteien gibt, deren Anschlußleitungen noch über die alte Verkabelung gehen.
Anscheinend war es dem Telekomiker auch zu blöd diese Sonderlocken „schön“ zu machen … und lange halten sollen die wohl auch nicht. Anders kann ich es mir nicht erklären wieso man den alten Trägerbügel da noch hängen lässt. Irgendwann reißt der die beiden Doppeladern ab. Entweder durch die Schwerkraft oder jemand bleibt da mit irgendetwas hängen.
IMG_6128[1]
Also werde ich demnächst mal die Leitungen durchklingen und hoffe, das meine 3 Leitungen „tot“ sind und ich diese somit kappen kann. Andernfalls muss ich dafür extra einen Schlitz fräsen und die Leitungen eingipsen …. ich habe eigentlich weder für das eine noch das andere rechte Lust, aber was soll’s …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s