WhisperLan – Controller Hardware

Mittlerweile ist auch das zweite Barbone Modell geliefert worden, und ich konnte beide gegeneinander antreten lassen. Bei meinem Test ging es aber nicht um „wer ist schneller“, sondern „wer behält den kühlsten Kopf“. Und wie so oft, ist die Theorie (Datenblatt) grau und die Praxis schillert in den schönsten Farben.

Hier jeweils ein kleiner Einblick in das Gehäuse der beiden Kandidaten:

Shuttle DS437T – passive Kühlung
Laut Datenblatt für Umgebungstempearturen bis 40 Grad ausgelegt
IMG_6198

Shuttle DS81 – aktive Kühlung

Laut Datenblatt für Umgebungstempearturen bis 50 Grad Celsius ausgelegt
IMG_6197
Der Testablauf war sehr simpel: Es wurde CentOS 6.5 mit aktuellen Patches installiert und dann mittels dem Stress-Tool ein Kern mit 100% ausgelastet. Bei dem DS81 wurde mit maximaler Lüftung (im Bios eingestellt) getestet. Dieser Test lief dann ca. 1 Stunde.
ShuttleCompare
Das Ergebnis ist dann sehr ernüchternd: Das Gerät mit der passiven Kühlung schneidet am besten ab. Der Rivale ist selbst bei der geringen Umgebungstemperatur und der geringen Last schon fast am Temperaturlimit. Mir ist es ein Rätsel wie das bei 50 Grad Celsius Umgebungstemperatur funktionieren soll.
Also werden wir das passive Modell für den WLAN-Controller verwenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s