Versuch macht klug …

Eines meiner Vorhaben in diesem Jahr, ist der Flur, genauer gesagt die Flurschränke. Ich hatte vor einiger Zeit schon einige Pläne mit SketchUp gemacht und mir auch schon ein Stück Musterholz (Tischlerplatte mit Dekorspan) geholt. Bis jetzt habe ich noch nicht oft mit Tischlerplatte gearbeitet und so habe ich auch einige Vorbehalte, was dieses Material angeht: Ist die Mittellage nicht zu „weich“ um diese „anständig“ fest zu bekommen ? Und dann stellt sich noch die Frage, wie gut sich dieses Material überhaupt schneiden lässt. Und um diese Fragen zu klären, habe ich mich heute in meine Werkstatt begeben.

Als erstes ging es an das Sägen. Ich habe dazu ein Feinschnittblatt sowie eine MDF-Schnittunterlage verwendet.

Zu erst habe ich es „mit Gewalt“ versucht: Mit einem Schnitt gleich die volle Materialstärke. Das Ergebnis war nicht schlecht, aber auch noch nicht perfekt. Es waren doch einige Ausrisse zu sehen.
Danach habe ich das ganze in 2 Schritten geschnitten: 1 Vorschnitt mit 3mm und danach dann der Rest. Hier war das Ergebnis fast Optimal. Es gab fast keine Ausrisse mehr – nur noch ganz wenige und sehr feine. Ich vermute das meine Schneidlippe an der Tauschschiene nicht mehr optimal sitzt und mal getauscht werden müsste.
Also beim Thema Schnittfähigkeit hat dieses Material ganz klar bestanden.

Danach ging es dann an die Planung der Verbinder. Bei meinem Projekt später sollen die Verbinder möglichst unauffällig und stabil sein. Meine Wahl fiel dann auf eine Kombination aus Domino-Dübel und Clamex-S Verbinder. Die Stabilität soll von dem Dominoverbinder kommen und der Clamex soll als Leim. / Montagehilfe dienen.

Das Fräsen war in diesem Holz überhaupt kein Problem. Alle Löcher sahen perfekt aus. Beim verschrauben der Clamex Verbinder ist mir zweimal ein Missgeschick mit den Schrauben passiert: Diese haben sich auf der gegenüberliegenden Dekorseite abgezeichnet.

Danach ging es dann an die Endmontage. Hier wollte ich nun testen ob die Clamex es schaffen die Dominoverbindung ausreichend „anzuziehen“ … leider ist dies nicht der Fall. Sicherlich bringen die Clamex ausreichend Druck auf – aber im Kantenbereich kommt der Druck leider nicht optimal an. Hier muss ich nochmal etwas grübeln wie ich das besser lösen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s