Kistenmacher für’s Große

Das nächste „Ferienprojekt“ wirft seine arbeitsreichen Schatten voraus, den die nächsten Materiallieferungen müssen nun langsam auf den Weg geschickt werden.
Da ich dieses Mal auch Rohre – in unterschiedlichen Durchmessern – verschicken wollte, musste eine passende Versandbox geschaffen werden. Die Box darf maximal 3,5 m lang sein und nicht mehr als 181 Liter Volumen fassen.
Nach einigen Excel-Berechnungen und einem kleinen Sketchup-Modell standen die Abmessungen sowie die Anzahl der Rohre fest. Als Material habe ich mich für 9mm Kisten-Sperrholz entschieden. Im Nachhinein muss ich aber sagen, das ich bei zukünftigen Boxen doch eher 12mm nehmen würde – da 9 mm doch sehr knapp bemessen ist.

Kistensperrholz ist preislich sehr interessant, da es nur einen Bruchteil von „normalen“ Kiefersperrholz kostet – aber genau wie dieses sehr robust ist.
Diesen preislichen Vorteil erkauft man sich aber auch mit einigen Nachteilen:

  • Das Kistensperrholz wird nur in ganzen Platten abgegeben.
  • Dieses Material wird beim Händler nicht auf Maß geschnitten – maximal einfache Transportschnitte sind möglich.
  • Die Qualität ist nicht die beste; die Platte ist teilweise unterschiedlich dick und wirft sich sehr.

Aber es soll ja nur eine Box werden … und die soll in erster Linie günstig und stabil sein – einen Schönheitspreis soll dieses Teil nicht gewinnen….

Also ab zu meinem Händler und die Platten besorgt und diese dann nach Hause transportiert.

IMG_20170530_093139

Die Platte ist 2,44 m lang was aber für unsere 3 m Rohre zu kurz ist. Also muss man diese verlängern. Nach einigen Überlegungen habe ich mich für eine lange Formfeder entschieden.
Dazu habe ich eine 4 mm Buche-Leiste verwendet und mit meiner Oberfräse entsprechende Nuten gefräst.
Danach das ganze sauber verleimt – und ganz wichtig – über Nach in Ruhe gelassen.

Nun hatte ich Teile die zum einem zu lang und zu breit waren. Diese mussten nun auf das Endmaß geschnitten werden.
Da dafür mein Tisch zu klein ist, habe ich kurzerhand ein einfaches Gestell gebaut.

IMG_9035IMG_9036Danach konnten dann alle 4 Teile geschnitten werden. Zum Glück hat mich niemand im Keller besucht – den es ist zeitweise extrem eng gewesen.

Beim Schneiden habe ich gleich schmale Leisten geschnitten, welche ich nun als nächstes angeleimt habe. Damit habe ich beim endgültigen Zusammenbau eine größere Leimfläche und damit verbunden eine höhere Stabilität. Als Leim kam ein D3 Leim zum Einsatz – ich hoffe das der bei der Luftfeuchtigkeit im Container nicht auf-geht.
Da ich nur eine begrenzte Anzahl von Zwingen zur Verfügung habe (ja man kann nie genug Zwingen haben) konnte ich immer nur eine Leiste zur gleichen Zeit leimen.

IMG_9042

Dadurch hatte ich natürlich genügend Zeit mich um die Deckel zu kümmern. Aus den Restmaterial habe ich dann kurzerhand zwei verschiedene Deckel gemacht. Da mir 9 mm für den Deckel „etwas zu dünn“ erschien – habe ich diesen einfach gedoppelt.
Der eine Deckel ist als massiver Deckel ausgeführt worden und der zweite als „easy-open“.
Bei der späteren Endmontage musste ich aber feststellen das „easy-open“ ein Traum war – und habe dann die Teile einfach zu einem massiven Deckel verleimt.

Nachdem nun die Seitenleisten geleimt waren, kamen mir Zweifel das die Verbindungsstelle nicht stabil genug ist. Also habe ich mich entschlossen diese Stellen mit Alu-Streifen zu verstärken, welche ich mit PU-Leim (D4) angeklebt habe.

Nachdem nun alle Teile zusammen waren, musste ich nur noch auf die Ware warten. Diese kam genau einen Tag vor der Kisten-Abholung und somit war ich dann leider etwas im Stress und habe es versäumt weitere Fotos zu machen.

Diese Kiste wurde rundherum mit PU-Leim und 0,6mm Nägeln zusammengebaut. Als zusätzliche Sicherung kam dann noch Bundeswehr-Panzertape zum Einsatz.

So saß das gute Stück bei der Abholung aus ….

photo_2017-07-02_12-51-53

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s