Schraubenregal – Basis

Nachdem nun die ganzen Systainer ein neues Zuhause bekommen haben und dort für die Schrauben leider kein Platz war, musste eine entsprechende Lösung her.
Ich habe mich dann für den Bau ein Schraubenregals entschieden, da man dann alle Schrauben schnell im Zugriff hat.
Als Basis kam das Ikea-Moppe zum Einsatz , genauer gesagt in einer dreifachen Kombination. Das Regal ist preislich wirklich unschlagbar und ich selbst hätte das weder besser, geschweige den günstiger herstellen können – abgesehen vom Zeitfaktor.
Als ab zum schwedischen Kaufhaus und dann gleich losgelegt.
Die Regale wurden auf einer Sperrholzplatte aufgeschraubt. Damit dies besser funktioniert, wurde die Rückwand mit einer Leiste hinter füttert.
Die Sperrholzplatte diente dann der einfacheren Befestigung an der Wand. Außerdem ergab sich dann oberhalb von den Regalen eine kleine Ablagefläche.

Die Regale wurden dann auf eine Sperrholzplatte geleimt und dann an der Wand verankert. Vorher habe ich aber noch die Zuleitung für die Leuchte sauber verlegt, und ein provisorisches Regal für meine Gehrungssäge montiert.
Als letztes ging es dann an das einsortieren der Schrauben.

Nun ist wieder ein wenig mehr Ordnung im Keller. Als nächstes muss ich mich mal um die Unterbringung des nicht „Systainer“-Werkzeugs kümmern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s