Werkstattumbau ; weiter geht’s

Nachdem nun die Schrauben einen neuen Platz gefunden hatten, ging es an den weiteren „Umbau“. In meinem alten Schrank hatte ich ja zwei Schubladen mit „diversen Handwerkzeugs“, aber leider ist bei meinem neuen Schrank eine solche „noch“ nicht vorgesehen. Dieses Werkzeug lagerte nun seit dem Einbau des neues Schrankes in einem Umzugskarton und musste bei jedem Keller-Zugriff raus und wieder rein getragen werden. Das nervte gewaltig. Also wieder zum gelben Kaufhaus gefahren und etwas gekauft: Ein IVAR-Regal und einige Boxen. Somit konnte ich dann schnell eine Stauraum für das ganze Zeugs herstellen, und das nervige raus und rein hörte auf.

IMG_9236

Die nächste Baustelle betraf das Licht. Die provisorische Lampenbefestigung wurde gegen was „ordentliches“ getauscht: Eine LED-Leuchte mit einem passenden Halteblech. Damit ist die Leuchte nun nicht mehr vor dem Schrank, sondern über dem Schrank angeordnet. Damit sind nun auch die oberen Fächer leicht zu erreichen.

IMG_9237

Als nächstes ging an die Unterbringung  der Dominos und Flachdübel. Dafür habe ich dann aus Restholz ein einfaches Regal gebaut und an die Wand montiert. Danach wurden entsprechende Kunststoffboxen beschafft und das Material umgefüllt. Nun sind diese auch schnell erreichbar und man hat immer einen Überblick über den Bestand.

IMG_9239