Wechselkommentar

Blondes langes Haar …. ein kurzes Kleid …. und ein lächeln was Männerherzen höher schlagen lässt – so betritt Alice mein Wohnzimmer – Tag für Tag. Das es mit unserer Beziehung schon seit Anfang Januar vorbei ist, das hat Alice noch nicht verwunden. Sie versucht mich jeden Abend aufs neue zu verführen. Mit schmeichelhaften Worten erzählt sie mir etwas von „grenzenloser Freiheit“ und einem wunderbaren Gefühl. Aber es ist AUS – und ich WILL NICHT MEHR !

Und wie Frauen nun mal so sind – wenn die Beziehung vorbei ist, dann wird abgerechnet und Cent gegen Cent gerechnet. Und so ist es nicht erstaunlich, dass es keine 3 Wochen gedauert hat und die Schlussrechnung im Kasten war. Wir erinnern uns: Alice hat mir seit August keine Rechnung mehr geschickt – da es technische Probleme gab. Aber kaum bin ich weg …. DANN und genau DANN hat Alice Zeit jede Sekunde der Beziehung haarklein gegen-/auszurechnen.
Der Wechsel zum rosa Riesen hat reibungslos geklappt. Mein Internet und ISDN funktioniert perfekt. Der Fehlerzähler von meinem ADSL-Modem ist sehr niedrig und Abstürze gab es noch nicht. Alice hatte immer wieder mit Abbrüchen zu kämpfen. Denke das es einfach besser ist, wenn man die Leitungen nicht bis zur technisch machbaren Grenze ausschöpft … Im gleichen Zug habe ich meine Handy-Nummer zu Fonic gewechselt. So wunderhübsch Alice war – so durchgeknallt ist der Typ von Fonic. Aber egal, es funktioniert Perfekt und die Kosten sind niedrig und vor allem eines: Transparent !
Pink Panther hat mir eine Gutschrift von 170Eur für den Wechsel gutgeschrieben. Dieses Geld reicht leider nicht um den Schaden durch Alice auszubügeln – aber es ist ein Trostpflaster. Nun gilt es abzuwarten wie die Zukunft aussieht und ob es bei Pink Panther reibungslos weiter so gut klappt.

Alice und das generve geht weiter

Alice zu kündigen kann so einfach sein. Man wechselt im Portal auf den Punkt „kündigen“ und dann …. erscheint eine Seite mit dem Hinweis:

Bitte rufen Sie uns unter der kostenlosen Hotline an um die Kündigung zu bestätigen.

Ich habe dann dort angerufen und gewartet. Minute über Minute hat mir die freundliche Stimme die Geschichte [das gleich ein freundlicher Mitarbeiter für mich da sein wird] erzählt. Nach 20 Minuten habe ich es aufgegeben. Also am nächsten Tag nochmal probiert – und wieder vergeblich gewartet.
Aber beim dritten Anlauf hatte ich Glück – eine freundliche Stimme war an der Strippe. Sie fragte mich, wieso ich kündigen wolle. Ich erzählte ihr mein Kummer. Sie sagte dann Phrasen wie „na ja, das sind alles einmalige versehen gewesen“ oder wie „Fehler passieren halt“. Als ich Ihr klarmachen versuchte, das meine Entscheidung schon gefallen ist, holte Sie die Agitations-Keule raus:
Alle anderen DSL-Anbieter sind sooo schlecht. Ich darf glücklich sein das ich bei Alice sein darf. Alle anderen sind einfach nur schlecht.
Ob ich den wüsste, das es jetzt in meinem Leben bergab gehen wird, da ich jetzt nur noch Probleme haben werde … usw. usw.
Der Hammer kam aber, als Sie mir sagte: „da war Alice so großzügig und hat Ihnen Geld gutgeschrieben und Sie sind dann undankbar und kündigen. Dann hätten wir Ihnen das Geld lieber nicht gutgeschrieben“ Hallo ? Alice hat sich verrechnet und mir mal eben ~500 Euro zu viel abgebucht. Ich musste dann erst schriftlich widerspruch einlegen. Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, das meine Anrufe bei der Hotline plumb abgewunken wurden. Dann musste ich nochmals mehrmals anrufen und nochmal ein Schreiben aufsetzen – dann kam eine kleine Gutschrift.
Sorry Alice – unsere Wege trennen sich.