Klappe zu … Müll verschwunden

Gestern hatte ich noch etwas Zeit gefunden, die Front vom Müllauszug zu bohren und somit auch am Auszug zu befestigen. Wenn ich wieder aus dem Urlaub zurück bin, werde ich das noch ein klein wenig ausrichten. Aber jetzt sieht das schon mal ordentlicher aus.
IMG_5577

und wieder strahlt es etwas heller

Heute gab es auch wieder ein Päckchen von meinem Lieblings-Möbelbeschlaghändler .. mit den Mustern für die Unter/Einbau-Leuchten. Da ja die Begriffe Warmweiß und Weiß leider nicht genormt sind, musste ich erstmal beide Lichtfarben bestellen und ausprobieren. Was soll ich euch sagen – das war die richtige Entscheidung , den beide Lichtfarben sind nicht „wie man es sich vorstellt“. Am Ende haben wir uns für Warmweiß entschieden, welches sich doch als „noch“ sehr weiß herausstellt. Selbst im direkten Vergleich mit der Decken-Led ist diese Leuchte weißlastig – und neben den Glühlampen der Dunstabzugshaube , sind es Welten.
Die Leuchten sind sehr klein und flach und können somit in die untere Blende der Küchenschränke eingebaut werden.
IMG_5575
Damit man sich auch bei der Menge besser entscheiden kann, habe ich eine Leuchte provisorisch befestigt.
IMG_5576
Somit werden es 5-6 Leuchten werden. Wieder ein kleines Stück weiter.

als der Kurierfahrer klingelte ….

Heute bekamen wir überraschend Besuch und ein Kurierfahrer stand vor der Tür. Im Gepäck hatte dieser eine große Tüte mit einem riesigen Präsentkorb. Der Präsentkorb war gefüllt mit ganz vielen Leckereien die ich gaaaaannz gerne mag.
Als ich dann ganz allein mit diesem Super-Mega-Lecker-Schmecker-Körbchen war … ist mir mein Wasser im Mund zusammengelaufen. So viel „gesunde“ Sachen …. ganz allein für mich mich mich ! Ok, der eine oder andere bekommt vielleicht auch etwas ab – mal sehen….
IMG_5574
Vielen Dank an die goldene Fee aus dem sonnigen Süden 🙂

Erleuchtung

Gestern konnte ich mich noch mit einem anderen wichtigen Thema beschäftigen: Dem Küchenlicht.
Wer meint, das der Kauf einer Leuchte ein einfacher und simpler Vorgang ist – der irrt. Heutzutage gibt es ja nicht nur eine Vielzahl von Leuchtenformen sondern auch eine große Auswahl an Leuchtmitteln. Und wenn man sich dann eine Leuchhte ausgesucht hat, kommt oftmals die böse Überraschung wenn man sich die Käuferbewertungen in einschlägigen Webshops durchliest. Da stellt sich dann die stylische Markenleuchte mit Energiespar-Leuchtmittel als Wegwerfprodukt raus, da der Hersteller „Sollbruchstellen“ eingebaut hat. Und wenn der Preis dann auch noch eine begrenzende Größe ist … wird das ganze nicht einfacher.
Aber irgendwann wird man fündig … in meinem Fall ist es eine LED-Leuchte „made in Germany“ …
Das Innenleben ist sehr unspektakulär, nur ein elektronisches Netzteil und ein Leuchtenmodul. Der Clou: Es gibt ein Poti mit dem man die Leuchtstärke anpassen kann. Sprich, wenn die Leuchte zu hell ist … kann man das anpassen.
IMG_5563
Weiterhin ist das gute Stück sehr flach und unscheinbar…
IMG_5564
Es gibt das Teil in 3 verschiedenen Lichtfarben , somit sollte für jeden Anwendungsfall etwas dabei sein. Das Unterteil ist aus Metall und schwer – sicherlich zur Wärmeabfuhr, der Deckel dagegen ein Fliegengewicht. Alles in allem eine schöne und helle Leuchte …
IMG_5565